Elf Tablets für die Heidelsteigschule

Große Spende des Soroptimist International Club Bamberg-Kunigunde

 


Strahlende Gesichter wohin man schaut: Der Soroptimist International Club Bamberg-Kunigunde hat der Heidelsteigschule 4000 Euro für elf Ipads gespendet. Bei der Spendenübergabe bedankte sich Oberbürgermeister Andreas Starke für die große Spende und machte sich gleich ein Bild davon, wie Tablets in der Mittelschule am Heidelsteig eingesetzt werden. Florian Scholl, Jenny Mempa, Alexandra Streicher und Elisa Savage aus der Klasse 8a zeigten wie gut sie mit den Geräten umgehen können und wie sich der neue digitale Unterricht gestaltet.

Die Heidelsteigschule ist die erste und bis jetzt einzige Schule in Bamberg, die Tablet-Computer für den Unterricht nutzt. Bereits seit letztem Jahr sind die Ipads im Einsatz, nun sind dank der Soroptimistinnen elf weitere hinzugekommen. Auf den Tablets wird die speziell entwickelte mebis-Lernplattform des Landesmedienzentrums Bayern abgerufen. Hier können beispielsweise spielerisch Unterrichtsinhalte geübt, aber auch ganze Klassentests gemacht werden, wie Roland Krug, Lehrer für die 8. Ganztagsklasse erklärt.

Unter dem Motto „Wissen macht Spaß“ möchte der Soroptimist International Clubs Bamberg-Kunigunde unbürokratische Lern-, Förder- und Integrationshilfe für Mittelschulen in Bamberg und Umgebung geben. Das aktuelle Projekt wurde Anfang 2014 mit vier Mittelschulen aus Bamberg und Umgebung  gestartet.

Aufgabe und Ziel des für eine lange Laufzeit geplanten Projekts ist es, brachliegende oder gehemmte Potentiale bei Jugendlichen in Mittelschulen zu fördern, Begabungen und Ressourcen zum Besten der Schüler durch vielseitige unbürokratische und schnelle Maßnahmen zu unterstützen, um damit die Integrations- und Zukunftschancen der Jungen und Mädchen zu erhöhen.

 

 

 



Top