Erlöserschüler sind stolz auf ihre „Kunst im Klo“

Ein weiteres Projekt von "Wissen macht Spaß": Aus der Erlöser-Kirche erreichte uns folgender Bericht: 

 

 

"Der Zustand der Toilettenanlagen in so mancher Bamberger Schule sind SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. So auch in der Erlöser-Mittelschule. Daher ergriff eine Gruppe von Mädchen schon vor einigen Jahren die Initiative zur Verschönerung ihrer Schultoilette. Schulleiter Eugen Kügler unterstützte schon damals die Aktion, denn er weiß: „Dinge, die SchülerInnen selbst gestalten, werden seltener beschädigt oder beschmiert. Partizipation verhindert Vandalismus.“ So hatte Kügler auch ein offenes Ohr, als die Leiterin der offenen Ganztagesschule der Erlöserschule, Frau Nicole Grau, den Vorschlag machte, zusammen mit den GanztagesschülerInnen noch weitere Toilettenanlagen „aufzuhübschen“. Die Mädchen wünschten sich als Motto ihrer Aktion Motive aus dem Dschungelbuch, die Jungs fanden eher maritime Elemente cooler. Während die Betreuerinnen die Umrisse der einzelnen Szenen per Overhead-Projektor an die Wände skizzierten, konnten die GanztagesschülerInnen nach ihrer Hausaufgabenzeit die Ausgestaltung der Flächen übernehmen. Dazu war viel Ausdauer nötig. Aber das Ergebnis nach einem halben Jahr Arbeit lässt sich wirklich sehen. Die ErlöserschülerInnen können zu Recht stolz auf ihre „Kunst im Klo“ sein. Unterstützt und möglich gemacht hat das Projekt der SI-Club Bamberg-Kunigunde, der auch schon in den vergangenen Jahren immer wieder erfolgreich mit der Erlöser-Mittelschule Bamberg zusammengearbeitet hat."




Top