Projekt "CACTUS"

In der Hochebene von Bogotá arbeiten viele Frauen als Blumenarbeiterinnen. Durch den täglichen Umgang mit Pestiziden werden viele von ihnen krank, die Böden werden verseucht und die Kinder werden nicht gesund ernährt.

In Fortbildungen wird daher den Familien das Gärtnern auf kleinstem Raum vermittelt, ohne den Einsatz von Pestiziden.
Man schließt sich zusammen und setzt sich für gesunde Arbeitsbedingungen in den Gewächshäusern ein.

»Durch die Arbeit von CACTUS wächst das Selbstbewusstsein der Menschen ebenso wie die Bohnen im Garten!«

(weitere Informationen hier...)


Top